Arbeitsrecht

Die Kanzlei bolwindokters beschäftigt sich – überwiegend aus der Sicht des Arbeitgebers – mit allen Facetten der Begründung, laufenden Administration und Beendigung (z.B. durch eine Kündigung oder Aufhebungsvertrag) von Arbeitsverhältnissen. Da es (leider noch) keine einheitliche Kodifikation des Arbeitsrechts (z.B. ein Arbeitsgesetzbuch) gibt, finden sich die arbeitsrechtlichen Vorschriften aktuell in den unterschiedlichsten Gesetzen, z.B.:

  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) – insb. §§ 611 ff. BGB, Dienstvertrag
  • Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG)
  • Kündigungsschutzgesetz (KSchG)
  • Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)
  • Tarifvertragsgesetz (TVG)
  • Mitbestimmungsgesetz
  • Altersteilzeitgesetz (AltTZG)
  • Gewerbeordnung (GewO) – insbes. §§ 105ff. GewO
  • Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
  • Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG)
  • Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)
  • Mutterschutzgesetz (MuSchG)
  • Nachweisgesetz (NachwG)
  • Arbeitsplatzschutzgesetz (ArbPlSchG)
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
  • Berufsbildungsgesetz (BBiG)
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Neuntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IX) – Schwerbehindertenrecht
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Die überwiegende Beratung und Vertretung von Arbeitgebern liegt bei uns in der Natur der Sache: Wir sind für über 40 Betriebe die Lohnabrechnungsstelle und daher für zahlreiche Unternehmen die erste Anlaufstelle in Sachen Arbeitsrecht. Ihr Ansprechpartner in Emsdetten und Lünen: Rechtsanwalt Dokters.

 
Interessante Entscheidungen zu diesem Thema:

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 24.10.2013, 6 AZR 466/12: Insolvenzanfechtung – Rückforderung durch Zwangsvollstreckung erlangter Lohnzahlung – keine Anwendbarkeit tariflicher Ausschlussfristen auf den Rückforderungsanspruch

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 25.9.2013, 10 AZR 282/12: Abgrenzung Arbeitnehmerstatus – Werkvertrag

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 6.8.2013, 9 AZR 442/12: Erstattung von Weiterbildungskosten – Transparenz einer Rückzahlungsklausel