Tierschutzrecht

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof vom 16.06.2014, 9 CS 14.602
Beschwerde; sofortige Vollziehung; tierschutzrechtliche Anordnung; Pferdehaltung
Bayerischer Verwaltungsgerichtshof 9. Senat, Beschluss vom 16.06.2014, 9 CS 14.602
§ 16a Abs 1 S 2 Nr 1 TierSchG

OVG Lüneburg, Urteil vom 30.03.2010, 11 LA 246/09
1. Die Prüfung der Sachkunde auf der Grundlage des § 11 Abs. 2 Nr. 1 TierSchG verstößt nicht gegen Art. 12 Abs. 1 GG.

2. Liegen keine hinreichenden Qualifikationsnachweise vor, die die erforderliche Fähigkeit im Umgang mit den Tieren belegen, kann sich die zuständige Behörde als Teil des Fachgesprächs diese Fähigkeiten in der Praxis demonstrieren lassen.