Pflicht- und Konsolidierungsprüfungen (HGB/IFRS/US-GAAP)

Die klassische Jahresabschlussprüfung ist die elementare Säule der Tätigkeit eines Wirtschaftsprüfers, sie wird ergänzt durch ein breites Spektrum von Beratungsleistungen im Zusammenhang mit grundlegenden strategischen Entscheidungen. Die Jahresabschlussprüfungen erfolgen auf gesetzlicher Grundlage für Unternehmen, welche auf Grund der Größenmerkmale als mittelgroß oder groß einzustufen sind oder sich auf freiwilliger Grundlage prüfen lassen um eine höhere Sicherheit der Zahlen des Jahresabschlusses zu erreichen. Durch eine freiwillige Jahresabschlussprüfung oder eine prüferische Durchsicht des Jahresabschlusses kann das Rating Ihres Unternehmens deutlich verbessert werden und Ihnen die Tür zu bisher verschlossenen finanziellen Optionen eröffnen. Für bestehende oder neue Geschäftspartner (Kunden, Lieferanten, Kapitalgeber) ist ein geprüftes Zahlenwerk ab einem bestimmten Geschäftsvolumen eine Grundvoraussetzung. Strategische oder finanzielle Investoren sowie insbesondere ausländische Unternehmen verlangen oftmals Abschlüsse welche einer externen Prüfung unterzogen wurde.

Die Prüfungen erfolgen sowohl nach deutschen handelsrechtlichen Normen (HGB) als auch nach International Financial Reporting Standards (IFRS). Die Kommunikation mit ausländischen Anteilseignern oder Abschlussprüfern ist ein wesentlicher Teil der alltäglichen Arbeit.

Ihr Ansprechpartner in Emsdetten: Wirtschaftsprüfer Keiner.