Transport- und Speditionsrecht

Hinweis: Dieses Referat befindet sich derzeit im Aufbau. In einigen Monaten wird ein ehemaliger Referendar unserer Kanzlei dieses Rechtsgebiet übernehmen. Er hat in früheren Jahren für ein Transportunternehmen und später in den Rechtsabteilungen verschiedenen international tätiger Unternehmen (Westfleisch SCE mbH mit Sitz in Münster; BASF Coatings GmbH in Münster-Hiltrup) gearbeitet. Wir freuen uns auf die baldige Unterstützung unseres Teams!

Das Transport- und Speditionsrecht stellt einen besonderen Bereich des Handelsrechts da, welches durch die besonderen Vorschriften der §§ 407 ff. HGB geprägt ist. Neben den allgemeinen handelsrechtlichen Vorschriften gibt es eine ganze Reihe von Sondernormen, die für den Güterverkehr von Bedeutung sind. So sieht das Handelsgesetzbuch diverse besondere Vertragstypen vor, wie z.B. den Fracht- oder Speditionsvertrag.

Neben diesen nationalen Vorschriften bestimmt aber der internationale Transport das Geschäft. Die Vorschriften der Convention relative au contrat de transport international de marchandises par route (kurz: CMR) bestimmen hier Fragen u.a. der Pflichten der Parteien oder der Haftung. Innerhalb dieses Regelwerkes bestehen teilweise große Unterschiede zum deutschen Transport-und Speditionsrecht.